DisplayLink Software und Treiber für Docking 10.1 M1


Name: DisplayLink Software und Treiber für Docking
Version: 10.1 M1
Beschreibung: Viele USB3 und Thunderbolt-Dockingstations (z. B. von Raidsonic, Targus) nutzen den Displaylink Chipsatz. Windows 10 erkennt ihn und installiert einen eigenen Treiber, der extrem langsam und nicht performant ist. So liefert die Netzwerkkarte nur rund 300MBit. Mit dem Chip-Hersteller (Synaptics) Treiber und der Einstellungen-Software von DisplayLink (R) wird die Verbindung und das Bild selbst bei Anschluß eines UHD Geräts flüssig.
Lizenzgeber: Synaptics Inc
Lizenz-Art: kostenfrei auch kommerziell
Lizenzquelle: im Installationspaket
Herkunft: Internet
Installationsart: optional
Herstellerseite: https://www.displaylink.com/downloads/windows
Bewertung: |OOOOOOOOOO|   10 von 10
Listen-ID: 392
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.