Microsoft Windows 10 Pro 21H2 10.0.19044.1679


pic
Name: Microsoft Windows 10 Pro 21H2
Version: 10.0.19044.1679
Beschreibung: Aktuelle Windows Version (64-Bit), Vibranium Release 12/2019 mit Upgrade 21H2 (erneut als kleines Update), Aktualisierung am 2. Dienstag im Monat (Sicherheit) und 2 Wochen später (Fehlerkorrekturen und kleinere neue Funktionen), planmäßiges Regel-Upgrade jeweils im Oktober eines Jahres (Build 19045 erscheint also im Oktober 2022. Das Ende der Sicherheitspatches für Windows 10 ist mit Oktober 2025 definiert. Danach gibt es bis 2030 ESU Updates. Auch die jährlichen Funktionsupdates bis dahin sind kleine MSU Patches und dauern ca. 5-10 Minuten.
Lizenzgeber: Microsoft
Lizenz-Art: Pro: Kauf OEM, Kauf VLSC, Enterprise nur zur Miete
Lizenzquelle: WINVER, Lizenzinformationen oder PURs und Product List zum Kaufdatum im Lizenzportal
Herkunft: aus Originalquelle
Installationsart: Deploy
Herstellerseite: https://support.microsoft.com/de-de/hub/4338813/windows-help?os=windows-10
Bewertung: |OOOOOOOOOO|   10 von 10
Listen-ID: 252
Verwandte Beiträge
Bginfo 4.28.0.0
Name:Bginfo Version:4.28.0.0 Beschreibung:Microsoft (Sysinternals) Tool für Hintergrundbild mit Systeminfos mit Zusatzskripten, enthält Filedate-Tool, Putty Terminal und Logout/Reboot/Shutdown Icons. Abfrage
Google Chrome Enterprise 101.0.4951.64
Name:Google Chrome Enterprise Version:101.0.4951.64 Beschreibung:Kritisches Sicherheitsupdate! Google Browser basiert auf Chromium-Projekt, Alternative zu MS-Edge Business, mit integrierten Autoupdates und
Seccommerce SecSigner 7.16
Name:Seccommerce SecSigner Version:7.16 Beschreibung:Prüfprogramm für digital signierte Belege (vertrauenswürdige E-Mail-Rechnungen mit Signatur), inklusive Adoptium OpenJDK 8 Runtime (basiert auf
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.