OpenAudit Classic WMI-Fehler

Normalerweise lassen sich nach dem Standard installierte PCs ohne Probleme mit einem administrativen Benutzer mit Classic inventarisieren. Es gibt aber Fälle, wo (meist Drittsoftware) den Zugriff blockiert. Hier kommt dann eine „RPC-Server nicht gefunden“, „access denied“ oder ähnliche Fehlermeldung.

Die folgenden Schritte sind dann möglich (oder den Rechner aus der Domäne entfernen, sauber neu aufsetzen und domain join machen):

WMI-Probleme lösen (englisch)

Openaudit – „WMI: Access denied“ Fehler beheben: bei Arbeitsgruppe: lokalen User, mit dem inventarisiert wird, zufügen mit allen Rechten bei Step1 und Step2

Step 1: Open Dcomcnfg
Expand Component Service -> Computers -> My computer
Go to the properties of My Computer
Select the COM Security Tab
Click on „Edit Limits“ under Access Permissions, and ensure „Everyone“ user group has „Local Access“ and „Remote Access“ permission.
Click on the „Edit Limit“ for the launch and activation permissions, and ensure „Everyone“ user group has „Local Activation“ and „Local Launch“ permission.
Highlight „DCOM Config“ node, and right click „Windows Management and Instruments“, and click Properties.

Step 2: Open WMImgmt.msc
Go to the Properties of WMI Control
Go to the Security Tab
Select „Root“ and open „Security“
Ensure „Authenticated Users“ has „Execute Methods“, „Provider Right“ and „Enable Account“ right; ensure Administrators has all permission.

Click Start, click Run, type gpedit.msc, and then click OK.
Under Local Computer Policy, expand Computer Configuration, and then expand Windows Settings.
Expand Security Settings, expand Local Policies, and then click User Rights Assignment.
Verify that the SERVICE account is specifically granted Impersonate a client after authentication rights.

Verwandte Beiträge
Open-Audit-Classic neue Funktionen
Die neuste Version von #OpenAudit Classic fragt nun ab, nach welchem Standard die Platten partitioniert sind. Steht dort etwas mit
OpenAudit Classic Software-Vergleich
Der aktuelle Build 2022-07-10 von #OpenAudit Classic kann nun die PB Softwareliste über das Admin-Menü importieren und vergleicht installierte Software-Versionen
Open-Audit Offline-Scans
#OpenAudit versucht im Namen des Domänen-Admins (Konto in der Aufgabenplanung, das den Scan auf dem Open-Audit-Server ausführt), per Windows Management
Samsung Firmwarestände ausgewählter Galaxy
n rnS Modelle und aktuelle Android Versionen mit Stand 06. Mai 2016 sind hier aufgelistet:rnS3: SMG-I9300XXUGOL1-DBT
Kritische Sicherheitslücke in 7-ZIP
n rnBitte aktualisieren Sie Ihre Systeme auf Version 16.02 von 7-ZIP, um eine gefährliche Sicherheitslücke in allen älteren Versionen
Adobe gibt Supportende für Acrobat und Reader bekannt
Die Versionen von #Adobe Acrobat Reader DC (kostenlos, wenn Erlaubnis von Adobe vorliegt) und Adobe Acrobat (Lizenzsoftware), die mit 2015
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.