Microsoft Windows Insider Build 15055

trägt nun schon nicht mehr die Bezeichnung „Insider“ im Namen. Mit Build 15058 ist nun auch endgültig das Ablaufdatum verschwunden. In den letzten zwei Wochen vor Erscheinen des Creators Update werden nur noch zahlreiche Fehler beseitigt. Das zeigt sich an der hohen Anzahl von Builds innerhalb kürzester Zeit.
Microsoft möchte den Release Zeitplan Anfang April einhalten. In der Versions-Information ist auch schon Version 1703 zu erkennen. Dies ist die offizielle Bezeichnung für dieses Windows 10 Upgrade.
Mit Erscheinen der Version werden alle Windows 10 Installationen, die noch nicht auf Version 1607 (derzeit aktuelle Version) sind, aufgefordert, das Upgrade auszuführen (gemeint sind die alten Versionen 1507 und 1511 von ). (Post ID:334)

Verwandte Beiträge
Windows 10 und Virenschutz
n rn#Kaspersky Endpoint Protection noch nicht unter Windows 10 lauffähig: Bitte warten Sie noch mit dem kostenlosen Upgrade auf
Druckverwaltung verschwunden
Mit dem Update auf die 21H1 Version von Windows 10 hat Microsoft die Druckverwaltung aus dem System entfernt. Damit konnten
Windows Lockscreen
n rndas Nutzungsrecht diesen zu deaktivieren wird weiterhin durch das Zwangsupgrade 1607 von Windows 10 Pro verhindert. Leider funktioniert
Windows 10 Creators-Upgrade
( auch bekannt als #Redstone2 ) ist auf der Zielgeraden. Die aktuellen „Insider Previews“ (10.0.15046) haben schon kein Wasserzeichen und
MS(x)HTML-Lücke geschlossen – zeitnah patchen
Vor einer Woche entdeckten Sicherheitsforscher eine Lücke in allen Windows Versionen, die Angreifern das Ausführen von Code und das Einschleusen
Windows 10 Frühjahr 2020 Version
nach aktuellen Plänen soll das kommende große Update von Windows 10 (Version 2004 oder 20H1) mit dem Build 19041.208 nicht
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.