Sicherheitsbetrachtung Kaspersky Antivirus

viele von Ihnen haben die Produkte (managed und unmanaged) im Einsatz. Einige von Ihnen fragen sich, wie sicher die Verwendung der Software ist und ob es Alternativen gibt. Am Ende müssen Sie die Entscheidung für sich selbst treffen. Die folgenden Fakten, die wir für Sie zusammengestellt haben, sollen Ihnen diese Risiko-Analyse erleichtern. Umfrage

Lenovo UEFI-Sicherheitslücken

Im Security Advisory Report „Lenovo Notebook BIOS Vulnerabilities“ führt lenovo drei kritische Sicherheitslücken CVE-2021-3970, CVE-2021-3971 und CVE-2021-3972 auf und empfiehlt betroffenen Anwendern, die UEFI-Firmware ihres Notebooks umgehend zu aktualisieren. Gute Nachricht: sieht man die Liste durch, tauchen dort keine „Thinkpad“ Modelle auf. Bei den uns bekannten Modellen findet die App „Lenovo vantage“ auch kein Update.

Sicherheitslücke in 7-ZIP

wie mit CVE-2022-29072 bekannt wurde, enthält auch die aktuelle Version 21.07 eine kritische in der Hilfedatei (7-zip.chm). Der Hauptentwickler des Projekts hat sich noch nicht dazu geäußert, der Workaround ist aber recht einfach zu bewerkstelligen: Löschen Sie die Hilfe-Datei 7-zip.chm. Für die 64-Bit-Version liegt diese im angezeigten Pfad. Wenn Sie 7-zip über eine

Java: Spring4Shell Sicherheitslücke

vor einigen Tagen wurde im Basierten Spring Framework eine kritische entdeckt und mittlerweile auch geschlossen. Nach intensiver Recherche konnten wir keine Software entdecken, die das Framework im uns bekannten Umfeld einsetzt. Außerdem erfordert das Ausnutzen der Lücke eine recht exotische Installationsanordnung. Das bedeutet nicht, dass Sie im eigenen Umfeld diese Konstellation einsetzen

Sicherheitslücke in d.3 Server geschlossen

DV-SEC-2022-02: Schwachstelle in der d.velop documents Komponente d.3 server Unser Partner d.velop hat außerplanmäßig sein Software-Portfolio einer vollständigen Sicherheitsprüfung unterzogen und dabei eine Schwachstelle identifiziert, über welche wir hier informieren wollen. Der d.3 Server ist beim im Einsatz. Betroffen von der Schwachstelle sind die Versionen “ Server 8.1.0.67 und älter“ (also auch

IT-Sicherheit – erhöhtes Risiko von Cyberangriffen

derzeit verweisen Verbände auf ein Schreiben vom Verfassungsschutz Baden-Württemberg: „Warnung Kritischer Infrastrukturen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Ukrainekonflikt“, in dem der Verfasser auflistet und Handlungsempfehlungen gibt. Grundsätzlich ist festzustellen, dass die Zielgruppe des Schreibens nicht das klassische Handelsunternehmen ist, sondern die zur kritischen Infrastruktur gehörenden Energieversorger, Krankenhäuser, IT-Rechenzentren, Behörden und Verwaltungen. Dennoch

veeam Sicherheitsupdate erforderlich

Insbesondere wegen der aktuellen weltpolitischen Lage erfordert die Sicherheitsbetrachtung und das Schließen von Sicherheitslücken besondere Beachtung. Wer die Software „veeam Backup & Recovery“ einsetzt und einen aktiven Wartungsvertrag hat, sollte schnellstens auf die aktuelle Version aktualisieren. Hintergrund ist eine kritische Sicherheitslücke im Produkt, die Angreifern aus dem lokalen Netzwerk volle Kontrolle über den veeam Server

IT-Sicherheit: und sie klicken doch

weil viele Filter und Mitarbeiter, die immer noch gern alles anklicken englische E-Mails löschen, sind seit einiger Zeit Mails mit Schaltfläche auf deutsch im Umlauf. Diese drohen dem Empfänger mit fürchterlichen Folgen, wenn er nicht auf den Link klickt. Ein besonders schlechtes Beispiel wird zwar von guten SPAM-Filtern kassiert, aber dennoch dazu führen,

BSI Maßnahmenkatalog Ransomware

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, kurz hat einen neuen Maßnahmenkatalog zum präventiven Schutz gegen Verschlüsselungs-Trojaner veröffentlicht. Das Dokument ist als Ergänzung zum BSI-Grundschutz zu verstehen und ersetzt diesen nicht. Maßnahmenkatalog gegen Ransomware BSI-Website

Ändere Dein Passwort – Tag

Seit vielen Jahren gibt es immer am 01. Februar den Motto Tag „Ändere Dein Passwort“. Nachdem schon vor Jahren durch Studien mehrerer Universitäten belegt wurde, dass der Zwang, seine Kennwörter regelmäßig zu ändern genau das Gegenteil bewirkt – nämlich unsichere , muss das Motto des Tages modernisiert werden. Aktuell wäre „Sichere Authentifizierung“ ein zeitgemäßes Motto.

s.dok (d.3 ECM) jetzt patchen

Sicherheitsupdates gibt es nicht nur wegen LOG4J. Während bei Microsoft am 2. Dienstag im Monat Patchday ist und der Chrome-Browser für Enterprise tagaktuell Sicherheitslücken schließt, hat unser Partner d.velop eine Sicherheitslücke informiert. Handlungsbedarf für Sie? Unser Partner d.velop hat im Rahmen einer internen Überprüfung eine potenzielle Sicherheitslücke in einer Komponente von d.3ecm identifiziert, wodurch unter Umständen unberechtigte Zugriffe

LOG4J Sicherheitslücke JAVA

In Servern und Serverdiensten, die auf der Programmiersprache basieren (nicht Javascript!), gibt es eine Bibliothek namens zum Protokollieren von Informationen. Manche Software-Produkte verwenden diese Bibliothek. Ist diese Bibliothek nicht auf dem neusten Stand (betrifft Versionen 2.0 bis 2.16), können Angreifer Kontrolle über den darunter liegenden Server erlangen. Betroffen sind somit Linux-, Unix- und

Kennworte regelmäßig ändern? Nein!

Ich habe all meine Passwörter in -general error- geändert, so sagt mir mein Rechner wie es lautet wenn ich es vergessen habe. Volksmund, Witze Vorschriften Was bereits (wir berichteten in diesem Artikel darüber) das NIST, die amerikanische Normungsbehörde und Studien mehrerer internationaler Universitäten vor Jahren herausgefunden haben, wird nun auch vom Bundesamt für Sicherheit in

Neulich in Outlook

Wie der „Kudnenservice“ der Sparkasse mitteilt, ist es unbedingt erforderlich, auf den Link in der E-Mail zu klicken. Durch das neue Verfahren S-CERT leert sich dann Ihr Girokonto, nachdem Sie alle Zugangsdaten eingegeben haben, automatisch 😉 und Sie sparen das vielfach erhobene Verwahrentgelt. Mittlerweile machen die kriminellen Organisationen auch recht wenig Rechtschreibfehler. Dennoch wird es

Drucken oder nicht – Septemberpatch

Update vom 21.09.2021: Wer seine Systeme bestmöglich absichern möchte, kann nun doch das September-Update installieren. Damit weiterhin gedruckt werden kann, müssen vorher zwei Registry Schlüssel gesetzt werden. Danach die betreffenden Systeme neu starten und dann erst das Update installieren. Laut Meldungen in der Microsoft Community (und empirischen Beweis in eigener Umgebung) kann danach wieder auf

Crypto-Angriffe – wenn nur noch eine Datensicherung hilft

Wenn ein Angriff erfolgt, ist trotz technischer Sicherungsmaßnahmen meist ein Mitarbeiter Schuld, der auf Links oder Anhänge klickt, die nicht das enthalten, was sie vorgeben. Ein Restrisiko bleibt also trotz aktuellem Virenscanner und einer Gen2 Firewall mit SSL-Interception und Content Filtering. Hat man eine – egal auf welchem Medium – würde diese aber

Print- und HIVE-Nightmare Sicherheitslücken

Die Elm Street und Freddy lassen grüßen: Beim Schließen der kritischen in hat Microsoft etwas nicht gepatcht. Deshalb kann ein Angreifer, nur wenn er sich bereits im selben IP-Netzwerk befindet, immer noch im System-Kontext Schadprogramme installieren. Die Lücke ist damit nicht mehr ganz so kritisch, aber immer noch vorhanden. Eine andere Lösung, als

Jetzt auch noch HIVE Nightmare

Elm Street lässt grüßen: Beim Schließen der kritischen in hat Microsoft die Print Nightmare Lücke nicht vollständig gepatcht. Deshalb kann ein Angreifer, nur wenn er sich bereits im selben IP-Netzwerk befindet, immer noch im System-Kontext Schadprogramme installieren. Die Lücke ist damit nicht mehr ganz so kritisch, aber immer noch vorhanden. Eine andere Lösung,