Kategoriebild

Microsoft Support- und Sicherheitsupdates nur noch für 5 Jahre

Im Spätherbst 2021 erscheinen die Versionen 2022 von zahlreichen Microsoft Produkten: Windows 2022 (und die LTSC-Version mit Software-Assurance) Windows 10 Enterprise (2022 , im Rahmen der Software-Assurance) Microsoft Office 2022* (Kaufversionen und OEM-Versionen wie Home & Business) evtl. auch Microsoft SQL-Server 2022 Update: Vermutlich werden die Kauf-Versionen von Office, da sie vor dem 01.07.2021…

Kategoriebild

Windows 10 ohne Sicherheitsupdates

Mit der Einführung von 10 hat Microsoft auf das Modell umgestellt, 2x pro Jahr Funktionsupdates zu liefern (bei monatlichen ). Risiko dabei: Nach 18 Monaten ist Support-Ende und damit enden auch die Sicherheitsupdates für diese Windows 10 Versionen und das Risiko, erfolgreich angegriffen zu werden steigt signifikant an. Beispiel: Mit dem Rechner wurde Windows…

Kategoriebild

Zeit zu handeln: Win7, Server 2008R2, SQL-Server 2008R2, Exchange 2010, Office 2010

etwa ein halbes Jahr bleibt noch Zeit, alle oben genannten Betriebs-Systeme und Anwendungs-Software auf neue Versionen zu aktualisieren. Hintergrund: Am 20. Januar 2020 endet der erweiterte Support für diese Software. Folge: Es werden keine mehr veröffentlicht. Ab dem ersten Patchday im Februar 2020 können dadurch bekannt gewordene, aber von Microsoft nicht mehr geschlossene Lücken…

Kategoriebild

Wichtiges Windows Update für Windows Updates

Alle Ihre Server und Arbeitsplätze mit 7 Service Pack 1 und Windows 2008 R2 SP1 müssen bis zum 13. August die „Servicing Stack Updates“ KB4474419 und KB4490628 installiert bekommen, ansonsten erhalten diese beiden Betriebs-Systeme bereits im September 2019 keine mehr. Bekanntlich ist für diese beiden Betriebs-Systeme das Ende des erweiterten Supports und…

Kategoriebild

Wichtige Informationen zu Ihrer w.safe Firewall

Ausbau der Partnerschaft zwischen GWS und NETGO Sie setzen derzeit noch unsere #w.safe ein. Das derzeit installierte Betriebssystem erhält ab April 2019 keine mehr durch den Hersteller und verliert somit auch unsere Zertifizierung und Freigabe. Damit auch weiterhin eine sichere Anbindung Ihres Unternehmens gewährleistet werden kann, empfehlen wir Ihnen den Einsatz des Nachfolgeprodukts…