Firewall der nächsten Generation

Für eine erweiterte Firewall-Absicherung mit proaktiven Schutzmechanismen und erweiterter Inhaltsfilterung bietet die Firewall stark erweiterten Funktionsumfang.
Die Leistungsmerkmale der zweiten Generation sind:

– Hochverfügbarkeit durch Clustering
– Hohe und aktuelle Sicherheitsstandards
– Advanced Threat Detection inkl. Sandboxing
– integrierter Antivirenschutz
– Update und Backup-Konzept über die GWS
– Kostenloser Hardware-Austausch nach 4 Jahren
– Globale Verwaltbarkeit durch die GWS
– Nutzung mehrerer Internetleitungen z.B. Kabel + DSL + LTE
– VPN-Anbindung ist nicht an den Provider gebunden
– Monitoring aller Komponenten optional möglich
– Scan von E-Mail
– SSL Interception / Scan von https-Traffic
– WAN-Optimierung für Zweigstellen
– Quality of Service
– URL Filter nach Kategorien
– Kommunikation der GWS-Dienste (s.net/w.shop/Fernwartung/Monitoring/etc.) im Konzept integriert (keine separate Hardware notwendig)
– Begrenzen der Bandbreite für spezifische Dienste – z.B. Zulassen oder Sperren von Youtube Videos oder Facebook Nachrichten (Applikationsebene)
– Geo IP Control (Sperren von Zugriffen von/nach Ländern)

Vorteile mit der GWS
– ein Ansprechpartner bei der GWS für alle Anliegen
– Abstimmung bei Problemen muss nicht unter den Anbietern erfolgen
– qualifizierter Firewallsupport bei GWS
– keine Subunternehmen
– Produkte mit hoher Qualität

Sprechen Sie unsere Spezialisten im Team „Technical Solutions“ an. (Post ID:301)

Verwandte Beiträge
Kategoriebild

Lenovo und die Zaubertastebeim Einspielen eines #Firmware Updates kann es passieren, dass das UEFI/BIOS betroffene Geräte einfach abschaltet (und nicht wieder einschaltet). So

Kategoriebild

Lenovo UEFI Firmware-Lücken nicht in ThinkpadsWieder einmal haben Sicherheitsforscher in zahlreichen lenovo Notebook-Modellen kritische Sicherheitslücken entdeckt, die durch Firmware-Updates des Herstellers geschlossen wurden. Die gute Nachricht.

Kategoriebild

Abschaltung von ISDNZur Abschaltung von ISDN, der w.safe Firewall und den Blackboxen (für EDI, Shopsynchronisation und Fernwartung) gibt es folgende Eckpunkte und

Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 32 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.