Matrix der gevis Versionen und Windows Plattformen

Da häufiger die Frage gestellt wird, ob Ihre gevis ERP bzw. ERP | NAV Version unter dem Windows Betriebssystem X.X betrieben werden kann, stellt die hier verlinkte die im Kundeneinsatz betriebenen Plattformen gegenüber und beschreibt gängige Mindestvoraussetzungen zum Einsatz. Die dargestellten Werte sind eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt des Beitrags.
Eine „Freigabe“ von Betriebssystemplattformen hat es nie und wird es nicht geben, weil der juristische Begriff „Freigabe“ Aussagen fordert, die wir als ISV so nicht treffen können. Die Matrix ist daher als eine Zusammenstellung von Erfahrungen zu bewerten. Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr, es gilt ein Haftungsausschluss für materielle und immaterielle Schäden gegenüber der GWS. Stand: 22. Februar 2019.
Der eingesetzte Microsoft SQL-Server darf maximal Version 2017 haben, 2014 ist für die Classic Version empfohlen.
Matrix Plattformen und gevis Clients:

*) nur
Standard, die Datacenter Edition wird nicht unterstützt.
Gilt auch für Batchserver und NSTs und für alle Server, wo der NAV-Client
installiert ist.

Verwandte Beiträge
Microsoft Dynamics BC und Office
Der Nachfolger des Produkts "Microsoft #Dynamics NAV 2018", das die Plattform für #gevis ERP | BC bildet, ist "Microsoft Dynamics
Dynamics 365 BC Lizensierung in der Praxis
Unsere Warenwirtschaft #gevis ERP | BC basiert auf Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics #NAV, Navision). Microsoft lizensiert dabei
Kassenschlager und Außendienst
In vielen #gevis ERP | BC Umgebungen spielen der Außendienst und #Kassen bzw. Barverkauf eine große Rolle. Dabei sind eine
Anforderungen an IT-Betrieb inhouse vs. Cloud
Die Rahmenbedingungen des Geschäftsbetriebs Ihres Unternehmens werden durch zahlreiche Gesetze, Vorschriften und Anforderungen von Banken und Versicherungen bestimmt. So bedeutet
Welches Mindest-Betriebssystem darf eingesetzt werden?
Windows 8.1 Pro bzw. Windows Server 2012 R2 Standard (NICHT Datacenter) oder neuer. Windows Server 2016 Standard oder Datacenter und
Welcher Microsoft SQL-Server ist erforderlich?
Um alle Funktionen zu nutzen, ist Microsoft SQL-Server 2016 Standard erforderlich. Dieser unterstützt bis zu 128 GB Cache. Eingeschränkter Betrieb
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.