Dynamics 365 BC ab V17 – Chromium Bug

Im Chromium-Projekt, auf dem der empfohlene Browser für gevis ERP | BC (auf Basis von Microsoft Dynamics Business Central ab Version 17): „Google für Enterprise“, sowie Microsoft New aufbauen, ist mit „Stable Release“ Version 103 ein Fehler in der Interpretation von CSS-Dateien (CSS-Rendering) programmiert worden. Damit erscheinen „Schiebeschalter-Elemente“ in Masken im Browser an den falschen Stellen oder sind gar nicht sichtbar.

Das Microsoft Dynamics 365 BC Team hat in seinem BLOG einen Workaround beschrieben:

Gehen Sie dazu mit adminstrativen Rechten auf alle Service Tier Server (NSTx) und öffnen jeweils den Pfad (für „Instance setzen Sie z. B. „bc-180-client-prod“ oder „bc-170-client-test“ – je nach eingesetzter BC Version):

Im Editor öffnen >
"C:\inetpub\wwwroot\“Instance“\wwwroot\Resources\desktopPreview.css"

Beispiel >
"C:\inetpub\wwwroot\BC180-Client-Prod\wwwroot\Resources"

und folgenden Eintrag entfernen (dann vorher die Datei sichern) oder auskommentieren (/* davor und */ dahinter) >
/* .booleancontrol-toggle-switch-container .edit-container .input-wrapper{display:inline-flex;align-items:center;min-height:28px} */

Obwohl Firefox den Fehler nicht hat, ist es nicht zu empfehlen, übergangsweise Firefox als Standardbrowser zu deklarieren. Auch deshalb keine gute Idee, weil s.dok Archiv und s.scan einen Chromium-basierten Browser voraussetzen und mit Firefox das Archiv nicht funktioniert. Immerhin ist der Fehler im Projekt erkannt und ist bereits in der jetzigen „Canary“ Betaversion der beiden Browser Edge und Chrome behoben.

Es ist zu erwarten, das frühestens mit Release 104, spätestens mit Release 105 der Fehler behoben sein wird und dann die Änderung in der CSS-Datei rückgängig gemacht werden kann.

Artikel im Microsoft Blog

Microsoft Blog pages

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.