gevis und Windows 8.1 bzw. Windows Server 2012R2

n rn
Microsoft Dynamics NAV hat bisher (die Produkte erscheinen am 18. Oktober 2013) noch keine Freigabe für einen NAV Classic Client unter Windows 8.1 oder Server 2012R2 gegeben. Daher können wir auch noch nicht sagen, welcher build vom 2009R2 Client notwendig ist.rnrnDa wir Windows 8.0 bei der Entwicklung von gevis – nicht getestet haben, werden wir uns bei den Umfeldkomponenten rings um den Client auf Server 2012 R2 und Windows rn8.1 Pro konzentrieren. Derzeit kann noch nicht abgesehen werden, wann unsere Tests abgeschlossen sind und eine Empfehlung für Windows 8.1 resp. Server 2012R2 gegeben wird.rnrnDie empfohlenen Produkte „Windows 7 Professional“ und „Windows Server 2008R2“ sind zumindest in den FTS- und lenovo OEM Versionen über das Hersteller-Downgraderecht von Windows 8 Pro und Server 2012 lizenzrechtlich abgedeckt, daher besteht kein unmittelbarer Handlungsbedarf. rn (edit: 09.10.2013 09:54:31) (Post ID:118)n

Verwandte Beiträge
Microsoft #Dynamics #NAV wird zu Microsoft Dynamics 365 BC
Derzeit werden Neu-Installationen und Migrationen auf den RTC auf die Plattform "Microsoft Dynamics NAV 2018" durchgeführt. Im Laufe des Jahres
Welche Microsoft Office Version wird benötigt?
Office 2013 mit Service Pack 1. Beim Betrieb von Office 2010 (mit Service Pack 2) ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Welches Mindest-Betriebssystem darf eingesetzt werden?
Windows 8.1 Pro bzw. Windows Server 2012 R2 Standard (NICHT Datacenter) oder neuer. Windows Server 2016 Standard oder Datacenter und
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.