Windows 10 Kacheln beim Reboot weg?

Nach dem Neustart zeigt das Windows 10 Start Menü nur noch eine Hand voll Standard Kacheln – Ursache ist meist eine korrupte Tiles Database. 
Nach der folgenden Methode kann man sie reparieren: 

Einen neuen Benutzer anlegen und mit Admin Rechten ausstatten. 
Als dieser User anmelden und den Ordner Database unter %localappdata%\TileDataLayer\ sichern.
Als Benutzer mit dem defekten Start Menü anmelden: 

1) Cloudstore Reg key löschen: [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\CloudStore]
2) startmenue.diagcab (Tool von Microsoft) ausführen – resultiert mit „DB kann nicht repariert werden“ 
2) Cloudstore Reg key erneut löschen 
4) leere datenbank in database ordner %localappdata%\TileDataLayer\Database kopieren 
5) Reboot 
6) Kacheln neu zufügen ins Menü 

Verwandte Beiträge
Edge nervt mit Standardbrowser-Popups
wer Google Chrome für Enterprise als Standardbrowser einsetzt (wie empfohlen) und Microsoft Edge als „Ersatzbrowser“ und zur Absicherung des Betriebssystems
Zeit zu handeln: Win7, Server 2008R2, SQL-Server 2008R2, Exchange 2010, Office 2010
etwa ein halbes Jahr bleibt noch Zeit, alle oben genannten Betriebs-Systeme und Anwendungs-Software auf neue Versionen zu aktualisieren. Hintergrund: Am
Microsoft Updates auf Servern
wichtige Hinweise: Heute ist mal wieder "Patchday" bei Microsoft. Gemäß Sysko-Schulungsunterlagen werden nur wichtige und kritische Updates empfohlen. Das Ganze
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.