Aussendienst-Hardware Standards der GWS

n rn
Es gibt vier Generationen von Geräten. Lohnt es, diese auf Windows 8.1 zu aktualisieren?rnPMG quad Pad (GWSpadpro)- Touch tablet: Nein, nicht möglichrnThinkpad X60tablet – Nein, zu langsam / 32 BitrnThinkpad X61tablet – nur wenn mit 4GB Speicher ausgestattetrnThinkpad X200/210/220/230 Serie Tablet – Ja, aber nur wenn die Geräte 4 GB RAM haben und möglichst eine SSD statt Festplatte.rnrnDa alle genannten Geräte (außer der X220/230 Serie) ab Werk mit einer Windows xp tablet bzw. Vista Lizenz daher kamen, ist es auch wegen dem großen Aufwand einer kompletten Neuinstallation und Neueinrichtung, sowie dem Kauf der Windows 8.1 Lizenz als Vollprodukt (OEM Software läßt sich nicht updaten) und Datenübernahme ein nicht vertretbarer Aufwand, jegliche Geräte der alten Generation aufzurüsten.rnrnZudem ist seitens Kaspersky bekanntlich noch keine Freigabe für Windows 8.1 erfolgt. Windows 8 lassen wir in der Entwicklung aus gutem Grund aus.rnrnFazit: Neue Rechner mit Windows 8.1 (X64) anschaffen, erst wenn Windows 8.1 Pro freigegeben ist. (Post ID:121)n

Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.