Windows 10 Insider build 15048

n rn
hat wieder ein Wasserzeichen und läuft am 15. Mai 2017 ab. Im Wesentlichen sind Fehlerkorrekturen zu verzeichnen. Microsoft hält offensichtlich an dem Plan fest, Anfang April die auch Creators Update genannte, neue Version von Windows 10 zu veröffentlichen.rnFür Nutzer von Windows 10 bedeutet der geplante Release-Termin, dass sie spätestens bis April 2018 auf die neueste Version von Windows 10 gehen müssen.rnDas Feature Upgrade ist, wie auch bei vorangegangenen, großen Upgrades eine Komplette Aktualisierung des Betriebssystems und findet als Neuinstallation mit gleichzeitiger Datenübernahme statt. Das Datenvolumen der 64-Bit-ISO-Datei beträgt etwa 4,1 GB.rnrnNachdem Windows 10 auf diesem neuen Stand ist, werden die monatlichen Updates nach dem UUP-Verfahren deutlich kleiner als bisher (das letzte kumulative Update war 1,1 GB groß). UUP sucht auf dem Microsoft Server nach Differenz-Versionen auf Basis des installierten Stands und stellt dann EIN Update-Paket für das jeweilige System zusammen. (Letzte Revision: 06.03.2017 10:45:13) (Post ID:332)n

Verwandte Beiträge

Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist Ihr Experte für IT-Sicherheit und IT-Systeme mit TÜV-Zertifizierungen als IT-Security Manager und -Auditor und über 33 Jahren IT-Erfahrung. Er bietet Ihnen professionelle Dienstleistungen in den Bereichen: Ausbildung und Zertifizierung von Systemkoordinierenden, Infrastruktur-Analyse und -Optimierung zur Azure-Cloud-Migration, IT-Systemprüfungen und Notfallplan/Risiko-Analyse nach anerkannten Standards BSI-Grundschutz und IDW PS330 und Anwendung der künstlichen Intelligenz in der Praxis.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert