Workshop Copilot

Der Microsoft Copilot kann Mitarbeitende produktiv bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. – in dieser bzw. diesem Workshop erlernen Sie die Voraussetzungen und erarbeiten an Beispielen den Nutzer der KI im geschäftlichen Alltag (siehe auch den Artikel im Blog dazu).

Seminarinhalte (Auswahl) * Prüfen der Voraussetzungen / Lizenzen zur Nutzung
* Vorbereiten der Werkzeuge / Anmeldung im Browser mit dem Geschäftskonto
* Nutzung des Bing Chat Enterprise (Copilot Enterprise Chat)
* Nutzung des Bing Image Creator Enterprise mit dem Arbeitskonto
* Hinweise (keine Rechtsberatung) zu Gefahren und Risiken
* Was vermieden werden sollte -Praxisbeispiele- im Rahmen der KI
* Kombination von KI-Diensten für bessere Ergebnisse
* Praxis-Übungen anhand ausgewählter Beispiele
Zielgruppe | Max. Tln Systemkoordinatoren, Entscheider | 3
Voraussetzungen Sysko Basis Qualifikation, Microsoft 365 Pläne vorhanden
Zeitrahmen Dauer : ca. 5-6 Stunden
Zeit: 09:00 bis 15:00 Uhr
Bemerkungen Künstliche Intelligenz – Nutzen erarbeiten – Remote
Checkliste Remoteschulung (Schulung oder Workshop via Fernwartung)
Fernwartung via Managed vpn betriebsbereit
Administrativer Zugriff auf die Server und PCs
Zugangsdaten zu den Microsoft Online-Portalen
Preisinformation 1.100 € zzgl. MwSt
Festpreis unabhängig von der Teilnehmerzahl, der Leistungen wie Vorbereitung, Unterlagen, Prüfung enthält.
Onsite-Zuschlag (Durchführung vor Ort) Dieser Workshop wird nicht Onsite angeboten
Mustervorlage: VB-0xxxxx

Rechtliche Bedingungen, Haftungssausschluss

Unsere Referate, Artikel, Anleitungen, Datenträger und Downloads sind so produziert, dass Teilnehmende, die das Basisseminar besucht haben, sinnvoll damit umgehen können. Wir formulieren Empfehlungen nach „best practice und bestem Wissen und Gewissen“, für die wir keinerlei Haftung übernehmen. Für die Umsetzung der Datensicherheit, die Einhaltung des Datenschutzgesetztes und sonstiger gesetzlicher und betrieblicher Bestimmungen, sowie die Folgen der Installation von Sicherheitsupdates ist das jeweilige Unternehmen (Kunde) allein verantwortlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiter nur Unterstützung für unsere Produkte sicherstellen können und eine detaillierte Unterstützung für Software fremder Hersteller nicht zum Supportangebot gehören. Die Angaben, die auf unseren Webseiten oder in Informationsschriften zur Verfügung gestellt werden, dienen ausschließlich der allgemeinen Information und dienen nicht der Beratung von Kunden im konkreten Einzelfall. Der Autor hat diese Informationen gewissenhaft zusammengestellt, übernimmt jedoch keine Haftung für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen.
Verwandte Beiträge
Kategoriebild

Stellenbeschreibung für SystemkoordinierendeBegriffsdefinitionen und Verwendung Systemkordinator (gn*) – amtliche Stellenbezeichnung, genderneutral. Systemkoordinierende – Verwendung dieser Schreibweise im Fließtext/Tutorials. SYSKO – Abkürzung bzw. Kurzbezeichnung, genderneutral, taucht

Kategoriebild

KI: Was macht eigentlich?Neben der Bildgenerierung eignet sich die #KI (aka. BingChat Enterprise) am Besten für Formulierungen. So wollte ich schon immer wissen,

Kategoriebild

Umfrage-ErgebnisseDie Ergebnisse der bisher durchgeführten, öffentlichen Umfragen können Sie hier sehen - oder Ihre Stimme abgeben: Alle WPDoodlez Langzeit-Umfragen Alle LIVE-Umfragen

Über den Autor:
Patrick Bärenfänger ist Ihr Experte für IT-Sicherheit und IT-Systeme mit TÜV-Zertifizierungen als IT-Security Manager und -Auditor und über 33 Jahren IT-Erfahrung. Er bietet Ihnen professionelle Dienstleistungen in den Bereichen: Ausbildung und Zertifizierung von Systemkoordinierenden, Infrastruktur-Analyse und -Optimierung zur Azure-Cloud-Migration, IT-Systemprüfungen und Notfallplan/Risiko-Analyse nach anerkannten Standards BSI-Grundschutz und IDW PS330 und Anwendung der künstlichen Intelligenz in der Praxis.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert