Windows 8.1 frische Installation

n rn
auf OEM-Geräten und Aktivierung mit Windows 8 OEM-Schlüssel aus dem BIOS des Geräts:rnBei PC-Systemen/tablets und Ultrabooks mit ausgeliefertem Windows 8 Pro gibt es keinen Schlüssel mehr auf dem COA-Aufkleber, mit dem man ein System frisch reinstallieren kann. Die folgende Anleitung zeigt einen möglichen Ausweg aus dem Dilemma:rnrn1. Mit PKEYUI.EXE den gerätespezifischen, eindeutigen Aktivierungsschlüssel auslesen und speichern.rn2. Mit den Windows SETUP-Tools von Windows 8.0 und 8.1 Pro den 8.1 Datenträgerinhalt herunterladen. Hierzu benötigt man den o.g. Schlüssel. Dann mit dem Tool einen installationsdatenträger erstellen.rn3. Installation von Windows 8.1 Professional mit dem Installationsschlüssel (XHQ8N-C3MCJ-RQXB6-WCHYG-C9WKB) Dieser Schlüssel ist der öffentliche/offizielle Schlüssel von Microsoft, der keine Aktivierung ermöglicht, sondern lediglich die Installation.rn4. Internet Verbindung muss verfügbar sein (ggf. Proxy eintragen)rn5. Administrator Eingabeaufforderung öffnen, dann -> slmgr.vbs -ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX (für XXXX den ausgelesenen BIOS-Windows 8-Schlüssel des Rechners eintragen) (Post ID:149)n

Verwandte Beiträge
Windows 10 wird Windows 11
Update: am 28. Juni gibt es die Insider-Versionen von Windows 11, der offizielle Rollout wird über Windows Update ab Oktober 2021!
Windows 10 Ostereier
n rnDie Preview Version gibt es nur in englisch. Nachinstallierbare Sprachpakete: Fehlanzeige. Nach dem Installieren ist die Wetter-App nicht
Windows 7 kostenlos auf Windows 10 bringen
Am 31.12.2017 endet auch die letzte Möglichkeit, ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 durchzuführen. Bis zuletzt konnte man einen aktivierten
Über den Autor:

Patrick Bärenfänger ist TÜV-zertifizierter IT-Security Manager und -Auditor und seit über 30 Jahren in der IT-Branche. Seine Schwerpunkte sind die Ausbildung/Zertifizierung von Systemkoordinatoren, Lizenz-Audits und IT-Systemprüfungen nach BSI-Grundschutz-Katalogen und IDW PS 330 und die Intrastruktur-Analyse und -Optimierung.

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.