Microsoft #SQL-Server 2008 und 2008 R2 Support-Ende

Das Ende des „extended Support“ ist am 9. Juli 2019. Ab diesem Zeitpunkt werden auch keine Sicherheits-Updates für den SQL-Server mehr ausgeliefert. 
Prüfen Sie bitte (bei Aufruf des SQL-Server Management Studios wird die Information angezeigt), welche Version Ihre SQL-Server haben. Bei den oben genannten Produkten besteht Handlungsbedarf: 

 Aktualisierung auf eine neue Version von Microsoft SQL-Server 

Folgende Fragen sind für die Abschätzung des Aufwandes und der Kosten wichtig: 

  • Auf welcher Windows Server Version ist der SQL-Server installiert (2008 R2)?
  • Haben Sie noch einen gültigen Wartungsvertrag (Maintenance)? :! Setzen Sie einen SQL-Mirror-Server ein (Spiegelung)?
  • Ist Ihr SQL-Server nach Prozessor(en) lizensiert?
  • Haben Sie eine neuere SQL-Lizenz und setzen per Downgrade Recht 2008 R2 ein?
  • Setzen Sie Virtualisierung (vmware oder Hyper-V) mit mehren Hosts ein (Cluster)?

Die Beantwortung dieser Fragen entscheidet darüber, ob Sie bis zum Ablaufdatum zusätzliche Lizenzen erwerben müssen oder nur Dienstleistungsaufwand berücksichtigen müssen. Ihr Ansprechpartner ist Dirk Andreas Lübke. Für Fragen und für ein Angebot nehmen Sie gern Kontakt mit ihm auf.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.